Das sogenannte Panda-Update dürfte vielen Besitzern einer Webseite bereits zu Ohren gekommen sein. Die von dem Suchmaschinenriesen Google durchgeführte Aktion soll dafür sorgen, dass die Qualität der Ergebnisse nach Suchvorgängen erhöht wird. Hierfür dürfte so manch eine Webseite an Wert verlieren.

In den USA gestartet wurde das Panda-Update auch hier in Deutschland durchgeführt. Zu sehen war hier bereits kurz danach, wie stark sich die Bewertungen für die jeweiligen Webseiten verändert hatten. Während manche von dem Update profitierten, mussten andere zusehen, wie ihre Werte sanken und dazu führten, dass auch die Besucherzahlen sich verringerten.

Warum das Panda-Update wichtig ist

Beschäftigt man sich wenig mit Suchmaschinen wird man nicht wissen, warum die Aktion so wichtig ist. Ein Blick in die Suchergebnisse vor dem Panda-Update würde jedoch zeigen, dass viele Webseiten sich zu einer sogenannten Content-Farm entwickelt haben, die lediglich Inhalte veröffentlichen, um Besucher auf ihre Inhalte zu locken und so die Werbeeinnahmen zu steigern.

Problematisch ist hierbei jedoch, dass der erzeugte Inhalt in wenigen Fällen auch wirklich hochwertig und somit sinnvoll für die suchende Person ist. Hier sollte das Panda-Update dafür sorgen, dass die Suchergebnisse an Relevanz gewinnen und die Nutzer von Google schneller das finden, was sie eigentlich suchen.

Zu sehen bleibt nun, was die Aktion von google mit sich bringt und wie sich die Suchergebnisse in den nächsten Tagen anpassen werden. Zu hoffen bleibt, dass so wirklich ein Gewinn für Nutzer erreicht werden konnte.

© Bild: flickr / Carlos Luna