Spam im Mail-Fach

Wer kennt das nicht? Von 10 neuen E-Mails im Postfach sind mehr als die Hälfte Spam. Was im privaten Alltag stört, führt in Unternehmen zu Zeitverlust und Ineffektivität. Denn wie soll effizient gearbeitet werden, wenn täglich zahlreiche Spam-Mails entfernt werden müssen? Mit REDDOXX soll lästiges Löschen von Spam der Vergangenheit angehören.

REDDOXX ist ein eineE-Mail-Programm für Unternehmen und verwaltet 5 bis hin zu 50.000 E-Mail-Accounts. Sinn und Zweck der Anwendung: Ordnung in den Alltag mit der digitalen Kommunikation bringen. Hierfür bietet die Software 3 Kernleistungen an:

  • Archivieren von E-Mails
  • Schutz für Spam und Viren
  • Verschlüsselung

Wir sehen uns heute den Schutz gegen Spam an.

So funktioniert der patentierte Spamfinder

REDDOXX arbeitet mit dem Spamfinder, ein Programm, das ein patentiertes Verfahren zur Spam-Erkennung verwendet. Damit wird eine Filterleistung von 100 Prozent erreicht. Mit dem Spamfinder kommt ein integrierter Virenschutz, der vor gefährlichen Viren schützt.

Um bis zu 100 Prozent Leistung beim Erkennen und Filtern von Spam zu erreichen, wird mit Black- und Whitelists gearbeitet, ebenso aber auch mit dem automatischen Check  der Sender- oder Empfängeradressen. Bekannte oder auffällige Inhalte werden direkt aus dem Posteingang gezogen.

Ein besonderes Extra des Spamfinders: Ihr müsst euch nicht umstellen, sondern genießt eine nahtlose Integration in das beliebte Microsoft Outlook. So kann weiterhin in der gewohnten Umgebung gearbeitet werden.

Antispam-Tools – wichtiger, als viele meinen

Anders als bei Privatpersonen, ist das Spam-Aufkommen bei Unternehmen meist viel höher. Denn die Adressen der jeweiligen Mitarbeiter werden gerne auf Webseiten als Kontaktmöglichkeit angegeben. Das ist zwar praktisch, erleichtert aber Spam-Robots das automatische Suchen und Filtern der Adressen. In wenigen Minuten werden sie in dubiose Verteiler aufgenommen und bekommen in nächster Zeit massenhaft Spam-Mails zugeschickt.

Auf der einen Seite fordert das Aussortieren und Löschen solcher Spam-Mails einiges an Zeit, auf der anderen Seite kann es sein, das unabsichtlich wichtige Kundennachrichten gelöscht werden. Das erschwert die direkte Kommunikation und macht auch unkomplizierte Projekte zäh.

Wenn man als Unternehmen noch keinen effektiven Spam-Filter nutzt, sollte man darüber nachdenken, einen einzuführen. Das patentierte System von REDDOXX verspricht gute Leistungen.