Kaspersky Internet Security 2015 Auge

Online-Banking, Kreditkarten im Web, PayPal und ähnliche Dienste. Zunehmend wird unsere Zahlung digitalisiert, was natürlich enorm viel Komfort mit sich bringt, aber auch Gefahren führt. Denn der Heimcomputer kann schnell zur Leitung für Hacker werden und diesen damit den Weg zu persönlichen Daten öffnen. Internet Security 2015 von Kaspersky will helfen.

Was aber genau bietet die Software des Unternehmens? Kaspersky Internet Security 2015 hat es sich zur Aufgabe gemacht, Nutzer und Computer vor allen Gefahren im Web zu schützen. Genutzt wird hierfür die Erfahrung des Unternehmens Kaspersky, das bereits seit vielen Jahren Sicherheitsanwendungen für Computer entwickelt, ebenso aber die Aktivität der Entwickler, die immer wieder die Datenbank mit bekannten Gefahren erweitern und so Nutzer davor schützen.

Sinn und Zweck von Kaspersky Internet Security 2015 ist es, Nutzern ein sicheres Surfen im Internet zu erlauben. Egal ob in sozialen Netzwerken, beim Online-Banking oder dem einfachen Herunterladen von Dateien. Anders als bereits viele Anwendungen zuvor, will Kaspersky Internet Security 2015 bei seiner Arbeit sehr ressourcenschonend arbeiten, was bedeutet, dass nicht nur mehr Leistung für andere Anwendungen auf dem Computer bleibt, sondern ebenso eine geringere Belastung des System erfolgt. Das ist besonders für mobile Nutzer wichtig, bei denen dann der Akku länger hält.

Ob es sich lohnt Kaspersky Internet Security 2015 zu erwerben und zu nutzen? Auf jeden Fall. Besonders Vielsurfer sowie solche, die sich viel in den Weiten des Internets aufhalten sollten entsprechende Sicherheitsmaßnahmen nutzen und damit das Einfangen von Trojanern und Malware vermeiden. Besser Vorsicht als Nachsicht, das Web ist leider nicht so sicher, wie es manchmal den Eindruck macht. Weitere Infos gibt es auf der Kaspersky-Webseite, wirft auch einen Blick auf die Facebook-Seite.

Hier das Video dazu: